5. Juli 2017
Am Mittwoch, den 28. Juni 2017, lud der immatrikulierte Partner des Center Enterprise Resource Planning proALPHA zu ihrem proALPHA Industrie 4.0/IoT-Tag am FIR an der RWTH Aachen ein. Gemeinsam mit weiteren hochkarätigen Partnern wurde dazu ein interessantes Programm für alle Teilnehmer erarbeitet. Zu diesen Partnern zählten neben IBM, die mit der Watson IoT-Plattform weltweit zu den führenden Unternehmen im Bereich Künstliche Intelligenz und Machine Learning gehören, auch die Unity AG, eine der profiliertesten Unternehmensberatungen rund um die digitale Transformation.

Den Teilnehmern bot sich ein Einblick in den aktuellen Stand der Forschung rund um Industrie 4.0 und das Internet der Dinge sowie die Nutzung in der Praxis. Unter Anderem standen dabei konkrete Fragen wie

  1. “Welche konkreten Industrie 4.0-Szenarien gibt es?”
  2. “Welche Instrumentarien helfen bei der Entwicklung von neuen digitalen Geschäftsmodellen?”
  3. “Wie kann künstliche Intelligenz in ERP-Systemen zukünftig genutzt werden?”

im Vordergrund der Vorträge und Diskussionen.

Im Anschluss erfolgte ein Besuch der IoT-Demofabrik des FIR. Viele Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich mit Experten und Gleichgesinnten auszutauschen!

Mit Unterstützung von:

Weitere Impressionen vom proALPHA Industrie 4.0/IoT-Tag